Publikationen

Angelika Arendt - Skulptur & Zeichnung

herausgegeben Christiane Bühling-Schultz, Karin Rase
Text von Hendrik Bündge
Interview von Christiane Bühling-Schultz und Karin Rase mit Angelika Arendt
ISBN: 978-3-86678-959-3
Sprachen: Deutsch | EnglischDie Künstlerin Angelika Arendt widmet sich einem Oeuvre, das schon die alten Meister faszinierte, und zeigt Tusche als zeitloses Stilmittel. Ihre filigranen Zeichnungen führen uns quer durch das Bild, man versinkt und verliert sich darin, bis man wieder aus dem Labyrinth von Linien herausfindet. Es ist die Vielfältigkeit der Strukturen und Ebenen, die auf Papier zum Ausdruck gebracht werden. Arendts Skulpturen stellen physisch dar, was vorher zeichnerisch umgesetzt wurde: das Herauswachsen der Linien, Formen und Farben in den Raum. Dieser Katalog zeigt ihre aktuellen Arbeiten, die wie das Medium selbst zeitlos bleiben.

www.kerberverlag.com

 

KUNST & material

Juli/August-Ausgabe, der Kunstzeitschrift "KUNST & material":
Das Künstlerporträt stellt die Berliner Künstlerin Angelika Arendt vor, die mit ihren Tuschezeichnungen und farbigen Skulpturen einen ganzes Universum an Landschafts- und Gedankenräumen schafft. In akribischer, zum Teil sehr langwieriger Arbeit fertigt sie ihre Zeichnungen und Skulpturen aus Modelliermasse oder durchgefärbtem Ton, die gekennzeichnet sind von der Vielfalt lebendiger Formen.

Kunst & material, hrsg. boesner GmbH holding + innovations, Ausgabe 61 Juli/August 2017.

Link zum PDF

Under Construction

Zur Ausstellung ist ein 86-seitiger Katalog erschienen, Deutsch/Englisch, gestaltet von Matthieu de Schepper und mit einem einführenden Text von Peter Funken.

Minor Alexander, Erik Andersen, Angelika Arendt, Emanuel Bernstone, Viktoria Binschtok, Emmanuel Bornstein, Sophie Calle, Nezaket Ekici, Alex Flemming, Philipp Fürhofer, GODsDOGs, Anna Jermolaewa, Karsten Konrad, Miriam Lenk, Alexandra Ranner, Thomas Rentmeister, Römer + Römer, Michael Sailstorfer, Barthélémy Toguo, Marcel van Eeden, Peter Weibel, Claudia Wieser, Christopher Winter, Vadim Zakharov, David Zink Yi Kuratoren: Römer + Römer; Ko-Kurator: Erik Andersen

https://schaufensterunderconstruction.wordpress.com

Alphabets Heaven - Everything Stays The Same

Dauert nur einen Augenblick, dann hat einen diese Platte schon in ihr glückliches Tänzeln zwischen Xylophonen, Rapsnippets, süßlichen Chören und diesem alles umfassenden Gefühl eines Sounds, der keine Deepness zu suchen braucht, weil ihm die Melodien schon alles Glück dieser Erde liefern, gefangen. Da passen dann selbst leichtfüßige Breakbeats perfekt. Musik die manchmal an die ersten fast naiven Zeiten erinnern, als Luke Vibert die Breaks entdeckte, dann aber auch ganz subtil und trotzig lostampfen können, oder sich einfach in blumig sanften Sounds verlieren. Wie nennt der das noch mal? Total lush. Stimmt von Anfang bis Ende. Das genießt einfach alles. Saugt es in sich auf. Ist in jedes noch so kleine Detail gleich verliebt, ohne sich darin verlieren zu müssen. Die wirbelnd clickenden Soundsprengsel, die alles aufwirbelnden Melodien, die selbst hinter den vertracktesten digitalen Krabbelgrooves noch Vorrang haben und sich nach und nach zu richtig hymnischen Epen entwickeln können, wie z.B. auf der Kollaboration mit Deft, “Pride and Joy”. Definitiv eine der im klassischsten aber auch modernsten Sinn schönsten Platten des Monats.

www.store.kingdeluxe.ca
 

Four calling birds

Angelika Arendt, Martin Assig, Sandra Boschenstein,
Ryan Mosley + Christopher Winter

Published on the occasion of the eponymous exhibition
at SATELLITE BERLIN, kindly supported by the
Leineman Foundation for education and art
2 December 2015 – 30 January 2016
Text by Mark Gisbourne
42 pages, color illustrations
ISBN 978-3-9817173-3-4

http://www.satelliteberlin.org

Im Auftrag der Schrift. Die Sammlung Hartmann

Die Kunstsammlung des Ehepaars Brigitte und Gerhard Hartmann widmet sich auf einzigartige Weise dem Zusammenhang von Literatur und bildender Kunst. Autoren werden eingeladen, handschriftliche Blätter der Sammlung anzuvertrauen, die Sammler reichen diese Autografen an ausgewählte Künstler als Inspiration für eigene Arbeiten weiter. Die Sammlung umfasst mehr als 100 Kombinationen von Schrift und Bild mit insgesamt beinahe 1.500 Arbeiten. Der Katalog gibt einen Überblick über die Sammlung, die in der Vorarlberger Landesbibliothek in Bregenz aufbewahrt wird.

Herausgeber: Jürgen Thaler
Autoren: J. Thaler, M. Raß, R. Görner, U. Hübner

www.artbooksheidelberg.com

BERLIN.STATUS

Sven Drühl / Christoph Tannert (Hg.):
Berlin 2012
232 S., Hardcover

Berlin.Status (1) beschäftigt sich ausgehend von der Feststellung, Berlin sei heute „eine Kunststadt ohne Konsens“ (Drühl/Tannert), mit dem Metropolenphänomen der Kunst. Wo bis in die 1980er Jahre hinein eine organische Verflechtung im Sinne der Wechselwirkung von Tradition und Erneuerung zu beobachten war, lebt die junge Kunst in Berlin heute ganz wesentlich aus ihren internationalen Einflüssen, multiperspektivischen Orientierungen und global determinierten Produktionssträngen. Angeregt wurde diese Entwicklung bereits lange vor dem Mauerfall durch die ...

www.bethanien.de

PARIS-KARLSRUHE-BERLIN Vents d'est et d'ouest

Autoren: Lukas Baden, Sebastian Baden Gabriele Bauer, Isa Bickmann, Margrit Brehm, Manou Farine, Axel Heil, Claire Hirner, Axelle Hoffmann, Karl-Ludwig Hofmann, Franck Knoery
Verlag: Swiridoff Verlag / Musée Würth France Erstein 
ISBN: 978-3-89929-191-9

Künstler: Horst Antes, Angelika Arendt, Rudi Baerwind, Stephan Balkenhol, Georg Baselitz, Hans Baschang, Willi Baumeister, Walter Becker, Nicole Bianchet, Marcelle Cahn, Peter Chevalier, Hans Martin Erhardt, Tim Ernst, Oskar Fischer, Till Freiwald, Wolfgang Glöckler, Hap Grieshaber, David Hardy, Axel Heil, Karl Hubbuch, Klaus Jürgen-Fischer, Horst Egon Kalinowski, Max Gerd Kaminski, Anselm Kiefer, Harry Kögler, Willibald Kramm, Dieter Krieg, Rainer Küchenmeister, Hans Kuhn, Otto Laible, Uwe Lindau, Wilhelm Link, Markus Lüpertz, Klaus Merkel, Wolf Pehlke, Lothar Quinte, Daniel Roth, Robert Schad, Heinz Schanz, Karl-Heinz Schwind, Roland Spieth, Walter Stöphrer, Donna Stolz, Gabi Streile, Isolde Wawrin, Emil Rudolf Weiss, Else Winnewisser, Lambert Maria Wintersberger, Karl Württemberger.

www.musee-wurth.fr

"BIOMORPH" Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Vorwort von Oliver Kornhoff 
Autoren: Astrid von Asten, Heike Strelow
Verlag: Snoeck Verlag, Köln
Jahr: 2011
ISBN 978-3-940953-83-4

Künstler: Tony Cragg, Angelika Arendt, Louise Bourgeois, Bonnie Collura, Julie Hayward, Maix Mayer, Wilhelm Mundt, Ernesto Neto, Thomas Rentmeister, Luis Vidal, Gerhard Mantz, Christa Sommerer, Laurent Mignonneau, Bodo Korsig, Jackie Brookner, Jáchym Fleig, venske & spänle, Birgitta Weimer

In Kooperation mit der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz zeigt das Arp Museum Bahnhof Rolandseck eine umfassende Ausstellung zu Positionen der »Biomorphen Plastik«. Künstlerischer Ausgangspunkt ist Hans Arp, der zugleich Kunstpatron des BUGA Kunstkonzeptes ist. Arp gilt als der wegweisende Protagonist der organischen Abstraktion, die sich an den ständigen Entstehungs- und Wandlungsprozessen der Natur orientiert. Seine Arbeiten, besonders seine Plastiken inspirieren die Kunst seither. In der jüngsten Gegenwart beginnen Künstler weltweit erneut, die Thematik des »Organischen« und des »Biomorphen« inhaltlich und formal neu zu interpretieren.

www.snoeck.de

"InsideOut“

2011, von Allianz Deutschland AG

Skulpturen, Malerei und Zeichnungen von Angelika Arendt, Ralf Brög, Terry Haggerty, Karin Hueber und Indra sowie von Peter K. Koch, Olaf Quantius, Stefan Roigk, Christian Schmuck, Judith Schwinn und Wolfgang Stehle.

Mapping

Publish Date: 2011
Managing Editor: Kathleen Brown
Assistant Editor: Sandy Pool
Contributing Editor: Oana Avasilichioaei

In the transfer from here to there [to move past here], in the time from us to you [to place leaving], in the room from yesterday to today [fade lines sun the furniture fabric], in the direction from a bridge to an artifact [from dock to platform to tarmac], in the genealogy of sound to fauna [can we animal voice?], a map is sketched [, light phasing before after now] and in this action we chart a set of relations [leaving place] and are, in turn, -[a loop]- mapped by our mapping.

www.dandelionmag.wordpress.com

"TOP 08 Meisterschüler"
Herausgeber: Prof. Axel Heil für die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

In Berlin, so wird gerne kolportiert, sei der Karlsruher Stil bereits eine feste Marke, die von Galeristen und Kuratoren sehr wohl registriert werde. Doch was macht den besonderen Stil der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe aus? Dass hier mit einer gut 150-jährigen Tradition viel gemalt wird, kann es nicht sein, die Malerei pflegt man auch wieder an anderen Akademien. Ist es die dunkle Romantik eines Tim Ernst, der bei Andreas Slominski und Gustav Kluge studiert hat, die phantastische Genauigkeit eines Christian Schmuck, der in Aquatinta und Strichätzungen Gewaltverbrechen darstellt und der bei Erwin Gross studiert hat oder der konzeptuelle Ansatz eines Meuser-Schülers wie Björn Braun? Der Katalog "Top08" gibt Anlass darüber nachzudenken und diesen Jahrgang Revue passieren zu lassen. Er ist anlässlich der Präsentation der diesjährigen Meisterschüler im Kunstverein Heilbronn entstanden und stellt diese anhand einiger repräsentativer Werke und einer kurzen Biografie vor. Es ist nicht das erste Mal, dass der Kunstverein Heilbronn jungen Künstlern Gelegenheit gibt, im institutionellen Rahmen auszustellen. So debütierten hier bereits Silke Wagner, Ralf Ziervogel und Jeppe Hein. Ob mit den Meisterschülern ähnlich erfolgreiche Künstler an den Start gehen, wird sich zeigen. Potential unter den 20 jungen Künstlern gibt es. Der Meisterschülerkatalog dokumentiert dies, nicht nur für Berliner Galeristen und Kuratoren.

www.kunstakademie-karlsruhe.de

LOOP - Städtische Galerie Reutlingen

Karin Rase (Autor), Herbert Eichhorn (Vorwort), Städtisches Kunstmuseum Spendhaus Reultingen (Herausgeber), Martina Köser-Rudolph (Herausgeber), Franziska Boegehold (Herausgeber)

Künstler: Angelika Arendt, Henning Eichinger, Wolfgang Flad, Ashley Helvey, Britta Manger, Franey Nogueira, Myriel Spöhrer, Marion Springer

DIE MACHT DES DINGLICHEN Skulptur heute!

24 junge Bildhauer aus Berlin. Renaissance der Skulptur.
Autoren: Marc Wellmann Bernhard-Heiliger-Stiftung, Jessica Ullrich, UdK Berlin, und Constanze von Marlin, Kunsthochschule Dresden
Verlag: Wienand Verlag
ISBN 387909912X

Künstler: Axel Anklam, Angelika Arendt, Bara, Florian Baudrexel, Oliver van den Berg, Stefanie Bühler, Birgit Dieker, Berta Fischer, Harry Hauck, Thomas Helbig, Tony Matelli, Reiner Maria Matysik, Anna-Kavata Mbiti, Jonathan Meese, Anke Mila Menck, Katharina Moessinger, Joel Morrison, Nadine Rennert, Thomas Rentmeister, Anselm Reyle, Iris Schieferstein, Hans Schüle, Matthäus Thoma, Marcus Wittmers

www.die-macht-des-dinglichen.de

"hoch drei"
Autoren: Kassandra Nakas, Holle Nann
Herausgeber: Esslinger Kunstverein e.V., Villa Merkel

Angelika Arendt, Wolfgang Flad, Philip Loersch